ein Stück Erzähltheater nach Kleists Michael Kohlhaas in einer Bearbeitung von Marco Baliani
 »Das Rechtsgefühl machte ihn zum Räuber und Mörder«
 Im Mittelpunkt der Geschichte steht der Rosshändler Michael Kohlhaas, der vom Junker Wenzel von Tronka um zwei Pferde betrogen wird. Als er auf legalem Weg versucht, seine beiden Rappen zurück zu erhalten, widerfährt ihm Unrecht und Willkür. Besessen von dem leidenschaftlichen Verlangen nach Gerechtigkeit, greift er zur Gewalt, geht mit einer Rotte Verwegener kriegerisch gegen Sachsen vor. Eine große dramatische Spannung zeichnet die Wucht des Geschehens aus.
Premiere
2011
Credits
es spielen
Arian Wichmann
William Schellenberg
Dorothea Bach
Regie - Regine Heintze
Bühne - Mila van Daag
Video - Arian Wichmann
Ton - Florence von der Weth
Kostüm - Andrea Wöllner
technische Einrichtung / Licht - Matthias Neumann
Photographien - Matthias Neumann